Familienunternehmen

Ordnung ist das halbe Leben: das Unternehmen Leitz

Ordnung ist das halbe Leben: das Unternehmen Leitz

Im Jahre 1871 gründete der gelernte Drechsler und Mechaniker Louis Leitz einen Betrieb, der nur Jahre später der Inbegriff für Aktenordner werden sollte. Leitz firmierte unter „Werkstätte zur Herstellung von Metallteilen für Ordnungsmittel“, denn er war überzeugt: Wenn die Papierflut in den deutschen Amtsstuben weiterhin ansteigen würde, muss Ordnung insWeiterlesen

Alfred Ritter - Ein Unternehmen im Zeichen des Schokoquadrats

Ritter Sport: Die Quadratur der Schokolade

Die Alfred Ritter GmbH, Herstellerin der Ritter-Sport-Schokolade, gibt es bereits seit 1912. Den berühmten Slogan „Quadratisch. Praktisch. Gut“ dachte sich das Familienunternehmen 1970 aus, 1976 war das Geburtsjahr des berühmten Knick-Packs, in dem die quadratischen Tafeln seither stecken. Angefangen hat alles mit einer wahrhaft süßen Romanze. Er ist Konditor, sieWeiterlesen

Der Klassiker: die runden Pfefferminzpastillen aus der grünen Rolle

Vivil: Frischeschub aus der Hosentasche

Vivil erfand vor mehr als 100 Jahren den Pfefferminzbonbon, die grüne Rolle mit dem erfrischenden Inhalt ist seither ein Verkaufsschlager. In der 1970er Jahren waren die Dragees buchstäblich in aller Munde, das Vivil-Krokodil und den Reklamespruch „Seid frisch zueinander!“ kannte jedes Kind. Heute geht es darum, die Marke modern zuWeiterlesen

Günzburger Steigtechnik ist einer der führenden Hersteller von Leitern.

Günzburger Steigtechnik: Auf der Erfolgsleiter ganz oben

Das Familienunternehmen Günzburger Steigtechnik ist einer dieser Mittelständler, die der breiten Öffentlichkeit wenig bekannt sind – die in ihrer Branche aber zur Weltspitze gehören. Der Betrieb stellt Leitern für Industrie, Handwerk, die öffentlichen Hand und qualitätsbewusste Verbraucher her. Stolze 1.600 Produkte umfasst das Sortiment der bayerischen Firma, die auf eineWeiterlesen

SAB Bröckskes aus Viersen fertigt Kabel, Leitungen und Steuerungssysteme.

SAB Bröckskes – weltweit begehrte Kabel und Leitungen vom Niederrhein

Vor über sechzig Jahren gründete Peter Bröckskes sen. ein Unternehmen für Elektroapparatebau. Aus dem Ein-Mann-Betrieb entstand ein Unternehmen, das heute 500 Mitarbeiter beschäftigt und seine Produkte in die ganze Welt liefert. Aus einem Lieferengpass entsteht ein wichtiges Geschäftsfeld In der Nachkriegszeit beantragte Peter Bröckskes sen. die Genehmigung für die „ErrichtungWeiterlesen